Wielielczka eines der wertvollsten Denkmäler materieller Kultur.

  • Das einzige Bergwerksobjekt, das seit dem Mittelalter ununterbrochen tätig ist.
  • Eines der berühmtesten touristischen Objekte Polens.
  • Ein Komplex von unterirdischen Förderobjekten mit 3 Tausend Förderkammern verbunden durch Gänge mit einer gesamtlänge von 300 km auf neun Ebenen von 64 bis 327 m unter Tage.
  • 1978 auf der Weltliste des Natur und Kulturerbes der UNESKO eingetragen.
  • 1994 als Denkmal der Geschichte anerkannt.